Einschlafstörungen bei Kölner Kindern

Über einen Zeitaum von 3 Jahren befragte die Kölner Kinder- und Jugendpsychatrie 13.000 Kölner Grundschüler zu ihren Schlafgewohnheiten. Mit dem Ergebnis, dass ca. jedes vierte Kind nachts aufwacht und jedes siebte Kind unter Alpträumen leidet. Im Durchschnitt leidet demnach jeder fünfte Grundschüler in Köln unter Einschlaf- und Durchschlafproblemen. Das Ergebnis dieser Kinderschlafstudie ist alarmierend. Schlafstörungen können nachhaltig die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit von Kindern herabsetzten. Wie sich dieser Umstand auf schulische Leistungen auswirken kann muss nicht kommentiert werden.

Eltern können jedoch einiges dafür tun damit ihr Kinder nach anstrengenden Schultagen zur erholsamen Nachtruhe finden. Das WDR2 “Quintessenzmerkblatt” mit einem Ratgeber für gesunden Schlaf gibt Eltern nützliche Tipps wie sie dabei ihre Kinder unterstützen können.

Eine Reaktion zu “Einschlafstörungen bei Kölner Kindern”
  1. Maria

    Ja, in Deutschland leidet wohl auch jeder dritte Erwachsene unter Schlafstörungen. Aber das der Stress jetzt auch bei unseren Kindern angekommen ist, das ist schon erschreckend.

Einen Kommentar schreiben